top of page

Megaweekend von Europa Cantat Schweiz in der Kulturkirche Paulus, Basel

Aktualisiert: 7. Jan.

Es ist noch nicht lange her, seit die Kulturkirche Paulus im Herbst 2022 als Konzertort mit chorspezifischem Profil neu eröffnet worden ist. Schon damals sind am Eröffnungswochenende namhafte Schweizer Ensembles wie der Schweizer Jugendchor, die Männerstimmen Basel oder der ChorBasel aufgetreten. In rund zwei Wochen, am Samstag, dem 20. Januar, findet nun organisiert von Europa Cantat Schweiz ein weiteres Wochenende voller Chormusik statt.

Der Verband Europa Cantat Schweiz hat seit seiner Gründung zum Ziel, das Chorwesen der Schweiz nachhaltig zu fördern und führt in diesem Rahmen schon seit Jahren Weiterbildungswochenenden durch. Dieses Jahr ist für dieses Wochenende mit dem Titel «Megaweekend in Basel» eine besonders grosse Dimension geplant und es ist sehr erfreulich, dass die Kulturkirche Paulus in Basel als Austragungsort für diesen einmaligen Anlass auserwählt worden ist.

Neben anderen Regionen hat auch die Region Basel punkto Chormusik viel zu bieten und so werden mit den beiden Ensembles PourChoeur und ChorBasel zwei regionale Vertreter am Weekend auftreten, die seit Jahren mit qualitativ ansprechenden Programmen auf sich aufmerksam machen. Auch der Schweizer Jugendchor ist am ersten Konzertabend wieder mit von der Partie.

Wenn es um die Förderung von Schweizer Chormusik geht, spielt die Frage der Literaturwahl eine grosse Rolle. In jüngster Zeit haben sich in der Schweiz durch stärkere Vernetzung einige Chorstücke in der Szene besonders etabliert. Mehrere Chorleitende aus dem Umfeld des Vorstands von Europa Cantat Schweiz haben sich daher zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit dem Carus-Verlag eine repräsentative Sammlung von Schweizer Chormusik herauszugeben (Link). Diese Sammlung wird nun am 20.1.24 ein erstes Mal einem grösseren Publikum präsentiert. Ein ähnlicher Anlass hat bereits im Frühjahr 2023 stattgefunden, als das neue Chorbuch «Tour de Suisse» während des Europäischen Jugendchorfestivals ebenfalls in der Pauluskirche ein erstes Mal präsentiert worden ist.

Doch damit noch nicht genug. Am Sonntag, dem 21.1.24 findet ein zweites grosses Galakonzert des Megachorweekends in der Pauluskirche statt, an dem unter der Beteiligung vieler engagierter Chorsängerinnen und Chorsänger das «Te Deum» von Rihards Dubras unter der Leitung von Johannes Meister aufgeführt wird. Gleichzeitig wird am selben Abend ein Meisterkurs für Chorleitung unter der Leitung von Florian Helgath zum Abschluss kommen. Kandidatinnen und Kandidaten werden am Abschlusskonzert Werke aus dem Kurs dirigieren.

Wer sich für Chormusik interessiert, darf also das Feuerwerk der Chormusik in der Kulturkirche Paulus vom 20. und 21. Januar 2024 unter keinen Umständen verpassen. Die Kirche wird dann einmal mehr zu dem, was sie seit ihrer Eröffnung sein soll: Zu einer neuen, wertvollen Plattform für Chormusik!

 

153 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page